SONNTAGSMATINEEN

Großer Klang im Großen Festspielhaus

In den Sonntagsmatineen zieht das Mozarteumorchester alle Register. Klangfarben, Dynamik, Rhythmus – mit großbesetzten Werken von den Wiener Klassikern über die Impressionisten bis in die Moderne entfaltet das Orchester die gesamte Palette seiner Meisterschaft und sorgt für garantierten Kunstgenuss und Gänsehaut am Sonntagmorgen. Erstklassik, vielseitig, begeisternd!


SONNTAGSMATINEE 01


17 OKT 2021  11.00

GROSSES FESTSPIELHAUS

Einführungsvortrag 10.30

Fördererlounge

 

ANDREW MANZE  Dirigent

 

Peter Eötvös

Dialog mit Mozart – Da Capo für Orchester (2016)

für das Mozarteumorchester 

 

Benjamin Britten

The Young Person‘s Guide to the Orchestra op. 34

 

Hector Berlioz

Symphonie fantastique op. 14


SONNTAGSMATINEE 02


07 NOV 2021  11.00

GROSSES FESTSPIELHAUS

Einführungsvortrag 10.30

Fördererlounge

 

RICCARDO MINASI  Dirigent

KAREN GOMYO  Violine

 

Johannes Brahms

Violinkonzert D-Dur op. 77

 

Antonín Dvořák

Symphonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“


SONNTAGSMATINEE 03


16 JÄN 2022  11.00

GROSSES FESTSPIELHAUS

Einführungsvortrag 10.30

Fördererlounge

 

CONSTANTINOS CARYDIS  Dirigent

GEORG NIGL  Bariton & Sprecher

ANDREAS SKOURAS  Klavier

 

Arnold Schönberg

2 Gesänge für Bariton und Klavier op. 1

 

Ludwig van Beethoven

3 Aequali für 4 Posaunen 

 

Minas Borboudakis 

Z

metamorphosis for orchestra (UA)

Kompositionsauftrag des Mozarteumorchesters

und der Jungen Deutschen Philharmonie,

finanziert durch

 

Arnold Schönberg

Ode an Napoleon Bonaparte op. 41

 

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92


SONNTAGSMATINEE 04


06 MÄR 2022  11.00

GROSSES FESTSPIELHAUS

Einführungsvortrag 10.30

Fördererlounge

 

RICCARDO MINASI  Dirigent

LUCAS & ARTHUR JUSSEN  Klavier

 

Sergei Prokofjew

Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 „Symphonie classique“

 

Felix Mendelssohn Bartholdy

Konzert für 2 Klaviere E-Dur MWV O 5

 

Wolfgang Amadé Mozart

Symphonie D-Dur KV 385 „Haffner“


SONNTAGSMATINEE 05


08 MAI 2022  11.00

GROSSES FESTSPIELHAUS

Einführungsvortrag 10.30

Fördererlounge

 

RICCARDO MINASI  Dirigent

AUGUSTIN HADELICH  Violine

 

Ludwig van Beethoven 

Violinkonzert D-Dur op. 61

 

Claude Debussy

Prélude à l‘après-midi d’un faune

 

Maurice Ravel

Le Tombeau de Couperin

Orchesterfassung

Fugue & Toccata 

Instrumentierung von Jakob Gruchmann (UA)