HEIMSPIEL

Ausgefallene Konzerte in legerer Atmosphäre

Mit der 2020 initiierten Konzertreihe öffnet das Mozarteumorchester sein Orchesterhaus und macht es zu einem Ort des Austauschs und der Begegnung. HEIMSPIEL steht für ausgefallene symphonische, aber auch kammermusikalische Konzerte in legerer Atmosphäre. Unter dem Titel HEIMSPIEL KAMMERMUSIK vereint sich die bereits etablierte Kammermusikreihe "Viertel nach acht" mit dem vom Verein der Freunde veranstalteten Zyklus "Tatort Kammermusik". Auch das beliebte Musikerlebnis für die ganze Familie HEIMSPIEL PIANOpiano wird fortgesetzt. Im Anschluss an alle HEIMSPIELE gibt es bei geöffneter Bar im Foyer oder im lauschigen Innenhof  Gelegenheit zu einem ungezwungenen Austausch zwischen Mitwirkenden und Publikum. KünstlerInnen und Künstler zum Greifen nah.

 




HEIMSPIEL

KAMMERMUSIK 04


MIT BESTSELLER-AUTOR LARS AMEND

04 JUN 2022  19.30

Orchesterhaus  Ferstl Saal

 

TANGO TECHNO TONKUNST

 

BARBARA CHEMELLI  Flöte

BERNHARD MITMESSER  Klarinette

FLORIAN SIMMA  Violoncello

JOHANNES WILHELM  Klavier

LARS AMEND  Sprecher

 

Carl Maria von Weber

Trio für Flöte, Violoncello und Klavier g-Moll op. 63 

 

Johannes Brahms

Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-Moll op. 114

(1. Satz: Allegro) 

 

Astor Piazzolla

Libertango, Oblivion, La muerte del ángel

für Flöte und Violoncello / für Flöte, Violoncello und Klavier

 

Olivier Truan

„The Chase” für Flöte und Klarinette

 

Guillaume Connesson

„Techno Parade” für Flöte, Klarinette und Klavier 

 

Texte 

von und mit Bestseller-Autor Lars Amend