Kalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die Sonntagsmatineen des Mozarteumorchester Salzburg

Sonntagsmatinee 1 :: So, 04.10.15
Ivor Bolton Dirigent :: Jan Vogler Violoncello
Robert Schumann :: Anton Bruckner
Programm
Robert Schumann
Ouvertüre, Scherzo und Finale für Orchester
Robert Schumann
Konzert für Violoncello und Orchester a-moll op. 129
Anton Bruckner
Symphonie Nr. 2 c-moll (Fassung von 1877)
Konzertinfo
Der dreifache ECHO-Klassik-Preisträger Jan Vogler, einer der großen Cellisten der Gegenwart, gastiert mit Schumanns romantischem und virtuosem Konzert. Chefdirigent Ivor Bolton widmet sich einer Schumann-Rarität und der Vollendung seines singulären Zyklus der Symphonien Anton Bruckners. Im Falle der „Zweiten“ hat er sich für die kontrastreiche, spannungsvolle erste Fassung entschieden.;
Aufführungsort
Sonntag, 04.10.2015 um 11:00 Uhr :: Großes Festspielhaus
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Sonntagsmatinee 2 :: So, 08.11.15
James Ehnes Violine :: Konstantin Trinks Dirigent
Jean Sibelius :: Hans Rott
Programm
Jean Sibelius
Konzert für Violine und Orchester d-moll op. 47
Hans Rott
Symphonie Nr. 1 E-Dur
Konzertinfo
„Fein gesponnene Intensität“, so die Presse über den jungen deutschen Dirigenten Constantin Trinks. Das schwermütig-schöne Sibelius-Konzert spielt der Geiger James Ehnes, der seit 2007 das jüngste je gewählte Mitglied der „Royal Society of Canada“ ist. Auf die malerische Musik des Nordens folgt die aufregende Symphonie des früh verstorbenen Hans Rott, dem Gustav Mahler viel zu verdanken hat.;
Aufführungsort
Sonntag, 08.11.2015 um 11:00 Uhr :: Großes Festspielhaus
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Sonntagsmatinee 3 :: So, 17.01.16
Matthew Halls Dirigent :: Benjamin Schmid Violine
Bedrich Smetana :: Erich Wolfgang Korngold :: Antonín Dvořák
Programm
Bedrich Smetana
Vltava «Die Moldau» / Symphonische Dichtung T 111 (Má vlast / Mein Vaterland)
Erich Wolfgang Korngold
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 (1945)
Antonín Dvořák
Symphonie Nr.7
Konzertinfo
„Mich rührt so sehr böhmischen Volkes Weise“, dichtete Rainer Maria Rilke. Die Musik der tschechischen Meister ist voll slawischer Seele und mitreißender Tanzlust. Dazwischen ist Salzburgs Weltklasseviolinist Benjamin Schmid, soeben in einem französischen Standardwerk als einer der 35 großen Geiger der letzten 50 Jahre gewürdigt, mit Korngolds wundersam melodischem Konzert zu erleben.;
Aufführungsort
Sonntag, 17.01.2016 um 11:00 Uhr :: Großes Festspielhaus
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Sonntagsmatinee 4 :: So, 17.04.16
Marc Minkowski Dirigent
Richard Wagner :: Robert Schumann
Programm
Richard Wagner
Der Ring ohne Worte / Orchesterquerschnitt aus «Der Ring des Nibelungen» (Bearbeitung / Kompilation für Orchester: Lorin Maazel)
Robert Schumann
Symphonie Nr.1 B-Dur ("Frühling")
Konzertinfo
Die den Frühling feiernde Symphonie Schumanns steht am Beginn. Es folgt die zeitlose Parabel der Macht und der Liebe, Wagners Weltendrama vom „Ring des Nibelungen“, ganz ohne Bühnenbilder und Kostüme, mit rein instrumentalen Mitteln. Mit Spannung ist zu erwarten, wie Marc Minkowski die größte Musiktheater-Symphonie der Geschichte mit dem opernerfahrenen Mozarteumorchester zum Klingen bringt.;
Aufführungsort
Sonntag, 17.04.2016 um 11:00 Uhr :: Großes Festspielhaus
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen