Kalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Cinderella :: Fr, 02.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Freitag, 02.03.2018 um 19:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Cinderella :: So, 04.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Sonntag, 04.03.2018 um 15:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Cinderella :: Di, 06.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Dienstag, 06.03.2018 um 19:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Doctor Dolittle :: Mi, 07.03.18
Robin Davis Dirigent
Leslie Bricusse
Programm
Leslie Bricusse
Dr. Dolittle
Konzertinfo
Regie führt der langjährige Operndirektor des Salzburger Landestheaters Andreas Gergen, der sich als Musiktheaterregisseur international einen Namen machen konnte, u. a. durch die Inszenierung von „The Sound of Music“ in Salzburg oder „Der Besuch der alten Dame“ und „Don Camillo und Peppone“ an. den Vereinigten Bühnen Wien. Robin Davis, neuer Erster Kapellmeister am Salzburger Landestheater, hat die Musikalische Leitung inne.;
Aufführungsort
Mittwoch, 07.03.2018 um 19:30 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Cinderella :: Do, 08.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Donnerstag, 08.03.2018 um 19:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Le nozze di Figaro :: Fr, 09.03.18
Adrian Kelly Dirigent
Wolfgang Amadeus Mozart
Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Die Hochzeit des Figaro
Konzertinfo
Opera buffa in vier Akten / Libretto von Lorenzo da Ponte nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais' "La folle journée ou le mariage de Figaro" / In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln. Diese beliebte Opernkomödie – am 1. Mai 1786 im Wiener Hofoperntheater uraufgeführt und längst ein Dauerbrenner des Musiktheaters – ist in erster Linie ein Stück über zwischenmenschliche Beziehungen, Liebe, Treue, Eifersucht, List, Schuldeingeständnis, Vergebung und Versöhnung. Jacopo Spirei inszeniert nach „Don Giovanni“ und „Così fan tutte“ nun auch die dritte Oper des Da Ponte-Zyklus am Salzburger Landestheater. Spirei inszenierte u. a. am Theater an der Wien, am Badischen Staatstheater Karlsruhe und an der San Francisco Opera (Juni 2017). Das Mozarteumorchester brilliert unter der Leitung von Adrian Kelly.;
Aufführungsort
Freitag, 09.03.2018 um 19:30 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Cinderella :: Sa, 10.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Samstag, 10.03.2018 um 17:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Cinderella :: So, 11.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Sonntag, 11.03.2018 um 15:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Donnerstagskonzert vier :: Do, 15.03.18
Riccardo Masahide Minasi Dirigent :: Patrick Hahn Klavier
Johannes Moritz Trompete
Steve Reich :: Leonard Bernstein :: George Antheil :: Aaron Copland :: Joseph Curiale :: William Grant Still
Programm
Steve Reich
Clapping Music
Leonard Bernstein
Aus dem Musical "On the Town": "The Great Lover", Lonely Town", "Times Square"
George Antheil
A Jazz Symphony
Aaron Copland
Aus dem Ballett "Rodeo": Ranch House Party, Saturday Night Waltz, Hoe-Down
Joseph Curiale
Blue Windows für Trompete und Orchester
William Grant Still
Symphonie Nr. 1 Afro-American
Leonard Bernstein
Mambo (West Side Story)
Konzertinfo
Eine Reise in die „Neue Welt“ mit beliebten Highlights und packenden Überraschungen aus dem musikalischen „American Way of Life“. Mit einem Solo für unseren Solotrompeter Johannes Moritz. William Grant Still war 1935 der erste farbige Komponist, der vom New York Philharmonic gespielt wurde – und es war die Symphonie, die Riccardo Minasi für das Finale dieses den Horizont erweiternden Konzertabends ausgewählt hat. ;
Aufführungsort
Donnerstag, 15.03.2018 um 19:30 Uhr :: Mozarteum :: Großer Saal
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Cinderella :: Fr, 16.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Freitag, 16.03.2018 um 19:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Cinderella :: So, 18.03.18
Leslie Suganandarajah Dirigent
Sergej Prokofieff
Programm
Sergej Prokofieff
Cinderella
Konzertinfo
Zusammen mit „Romeo und Julia“ gehört „Cinderella“ zu Prokofjews (1891–1953) beliebtesten Ballettkompositionen. Seine Musik klingt humorvoll-skurril, ist rhythmisch-pointiert und arbeitet mit Motiven, die die Gemütszustände der Protagonisten widerspiegeln. Diese Bildsprache seiner Komposition kokettiert mit dem Märchensujet. Im zweiten Akt zitiert Prokofjew außerdem Motive des bekannten Marsches aus seiner Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ – ein Augenzwinkern des Komponisten. Wie schon bei seiner Erfolgsproduktion „Schwanensee“ 2014 bringt Peter Breuer zusammen mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Bruno Schwengl im Haus für Mozart ein weiteres großes Handlungsballett auf die Bühne. Und wieder darf man gespannt sein auf die zeitgenössische Interpretation eines Märchens, mit dem viele von uns groß geworden sind. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Leslie Suganandarajah, der sich damit erstmals dem Salzburger Publikum vorstellt.;
Aufführungsort
Sonntag, 18.03.2018 um 15:00 Uhr :: Haus für Mozart
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Le nozze di Figaro :: Di, 20.03.18
Adrian Kelly Dirigent
Wolfgang Amadeus Mozart
Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Die Hochzeit des Figaro
Konzertinfo
Opera buffa in vier Akten / Libretto von Lorenzo da Ponte nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais' "La folle journée ou le mariage de Figaro" / In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln. Diese beliebte Opernkomödie – am 1. Mai 1786 im Wiener Hofoperntheater uraufgeführt und längst ein Dauerbrenner des Musiktheaters – ist in erster Linie ein Stück über zwischenmenschliche Beziehungen, Liebe, Treue, Eifersucht, List, Schuldeingeständnis, Vergebung und Versöhnung. Jacopo Spirei inszeniert nach „Don Giovanni“ und „Così fan tutte“ nun auch die dritte Oper des Da Ponte-Zyklus am Salzburger Landestheater. Spirei inszenierte u. a. am Theater an der Wien, am Badischen Staatstheater Karlsruhe und an der San Francisco Opera (Juni 2017). Das Mozarteumorchester brilliert unter der Leitung von Adrian Kelly.;
Aufführungsort
Dienstag, 20.03.2018 um 19:30 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Sound of music :: Mi, 21.03.18
Robin Davis Dirigent
Richard Rodgers
Programm
Richard Rodgers
The Sound of Music
Aufführungsort
Mittwoch, 21.03.2018 um 19:30 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Doctor Dolittle :: Do, 22.03.18
Robin Davis Dirigent
Leslie Bricusse
Programm
Leslie Bricusse
Dr. Dolittle
Konzertinfo
Regie führt der langjährige Operndirektor des Salzburger Landestheaters Andreas Gergen, der sich als Musiktheaterregisseur international einen Namen machen konnte, u. a. durch die Inszenierung von „The Sound of Music“ in Salzburg oder „Der Besuch der alten Dame“ und „Don Camillo und Peppone“ an. den Vereinigten Bühnen Wien. Robin Davis, neuer Erster Kapellmeister am Salzburger Landestheater, hat die Musikalische Leitung inne.;
Aufführungsort
Donnerstag, 22.03.2018 um 19:30 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Sound of music :: Fr, 23.03.18
Robin Davis Dirigent
Richard Rodgers
Programm
Richard Rodgers
The Sound of Music
Aufführungsort
Freitag, 23.03.2018 um 19:30 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Doctor Dolittle :: Sa, 24.03.18
Robin Davis Dirigent
Leslie Bricusse
Programm
Leslie Bricusse
Dr. Dolittle
Konzertinfo
Regie führt der langjährige Operndirektor des Salzburger Landestheaters Andreas Gergen, der sich als Musiktheaterregisseur international einen Namen machen konnte, u. a. durch die Inszenierung von „The Sound of Music“ in Salzburg oder „Der Besuch der alten Dame“ und „Don Camillo und Peppone“ an. den Vereinigten Bühnen Wien. Robin Davis, neuer Erster Kapellmeister am Salzburger Landestheater, hat die Musikalische Leitung inne.;
Aufführungsort
Samstag, 24.03.2018 um 19:00 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Le nozze di Figaro :: So, 25.03.18
Adrian Kelly Dirigent
Wolfgang Amadeus Mozart
Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Die Hochzeit des Figaro
Konzertinfo
Opera buffa in vier Akten / Libretto von Lorenzo da Ponte nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais' "La folle journée ou le mariage de Figaro" / In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln. Diese beliebte Opernkomödie – am 1. Mai 1786 im Wiener Hofoperntheater uraufgeführt und längst ein Dauerbrenner des Musiktheaters – ist in erster Linie ein Stück über zwischenmenschliche Beziehungen, Liebe, Treue, Eifersucht, List, Schuldeingeständnis, Vergebung und Versöhnung. Jacopo Spirei inszeniert nach „Don Giovanni“ und „Così fan tutte“ nun auch die dritte Oper des Da Ponte-Zyklus am Salzburger Landestheater. Spirei inszenierte u. a. am Theater an der Wien, am Badischen Staatstheater Karlsruhe und an der San Francisco Opera (Juni 2017). Das Mozarteumorchester brilliert unter der Leitung von Adrian Kelly.;
Aufführungsort
Sonntag, 25.03.2018 um 19:00 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen
Sound of music :: Sa, 31.03.18
Robin Davis Dirigent
Richard Rodgers
Programm
Richard Rodgers
The Sound of Music
Aufführungsort
Samstag, 31.03.2018 um 19:00 Uhr :: Salzburger Landestheater
Service
Termin für Ihre Kalender-App herunterladen